Sipur – Hochreine und reine Quarzmehle und Quarzsande

Die geschützte Markenbezeichnung unserer Quarzprodukte (Kristallquarz) ist Sipur ®.

Produkte auf Basis von Fremdquarz werden als Sipur A, Produkte auf Basis unseres Eschbacher Rohquarzes als Sipur C bezeichnet. Quarzmehle erhalten als zusätzliche Kennung die Zahlen „1“ oder „2“, Quarzsande die Zahl „3“. Sipur C1 ist also ein Quarzmehl aus eigenem Rohquarz.

Eine Besonderheit stellen unsere Quarzsande Sipur A-M und Sipur A-O mit Fe-Gehalten < 0,7 bzw. ca. 1 ppm dar. Diese werden aus speziellen Rohquarzen bei Partnerunternehmen nach unseren Vorgaben in verschiedenen Körnungen hergestellt. Fragen Sie uns, wenn Sie spezielle Reinheiten oder Feinheiten suchen.

Die reinen und hochreinen Sipur-Produkte finden hauptsächlich in der optischen und technischen Glasindustrie Anwendung, aber auch in der Zahnkeramik, der Spezialchemie oder in Farben.

 

Sipur-Quarzmehle mit den wichtigsten chemisch-physikalischen Kenndaten (typische Werte)

Produkt SiO2 Fe2O3 Kornband d50 Weißgrad
% ppm µm µm nach R457 L-Wert n. CIE
Sipur A1 >99,98 <10 0-200 35-50 92,3 97,6
Sipur C1 >99,8 <50 0-200 35-55 85,3 95,8
Sipur C2-100 >99,8 <70 0-100 15-20 nb nb

nb = nicht bestimmt

Sipur-Quarzsande mit den wichtigsten chemisch-physikalischen Kenndaten (typische Werte)

Produkt SiO2 Fe2O3 Kornband d50 Weißgrad
% ppm µm µm nach R457 L-Wert n. CIE
Sipur A-M >99,999 <0,7 71-300 150-200 nb nb
Sipur A-O >99,997 1-1,3 90-300 105-115 nb nb
Sipur A3 >99,80 <20 100-400 250-280 84,6 93,4
Sipur C3 >99,80 <80 100-500 260-290 81,4 88,6

nb = nicht bestimmt

Produktdatenblätter mit ausführlichen Angaben erhalten Sie auf Anfrage.